Aktuelles

Hygiene

Unser Hygienekonzept

Achtung: die kritische Lage in der Coronapandemie und politische Entscheidungen im Blick, führen wir ab Montag, 22. November 2021, die 2G-Regelung ein. Die Regelung gilt gleichsam für Teilnehmer von Eigen- und Gastkursen.

Wir bitten um Ihr Verständnis in der gegenwärtig komplexen und sich rasch verändernden Lage!

Für die Bildungshäuser, Akademien und kefb-Standorte des Erzbistums Paderborn wurde ein Hygienekonzept ausgearbeitet, um nach den Lockerungen durch die Bundesregierung in der Corona-Krise einen verantwortungsvollen Seminarbetrieb zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Mehr erfahren
Fotograf Jürgen Bauer, Prof. Dr. Heribert Prantl

Lob für kirchliche Mitarbeiter:innen - Anfragen an Kirche

Bericht. Kirchliche Einrichtungen ziehen Lehren für die nächste Pandemie. Erzbischof Hans-Josef Becker lobt die kirchlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Seelsorge und Caritas, Betreuung und Bildung für ihre starke Arbeit in der Corona-Pandemie. Prof. Dr. Heribert Prantl, früheres Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung, äußerte dagegen ausdrücklich Kritik am Handeln der Kirche während der Corona-Beschränkungen.

Mehr erfahren

Leider abgesagt: Synodaler Weg und Weltsynode

Da sich die allgemeine Infektionslage weiter anspannt, wollen wir die Veranstaltung entfallen lassen.

Mehr erfahren

Kommentare

Markus Wagner | 03.12.2021

Die vierte Macht in der vierten Welle

Wer sich medial informiert kommt um diese Worte nicht herum: "Inzidenzen", "Tote", "Virus", "Pandemie". Daraus fallen nach einer "MPK" dann "Maßnahmen", "Lockdown", "Querdenker", "Freiheit". "Diskussionen" und "Streit" sind die Folge. Die Menschen sind bestens informiert und gleichzeitig bleiben sie im Streit der Meinungen orientierungslos zurück.

Wie kann öffentliche Kommunikation in der gegenwärtigen Zeit gelingen? Ein besonders gelungenes Beispiel liefern zwei junge Moderatoren im Privatfernsehen, kommentiert Markus Wagner im Stand•PUNKT.

Mehr erfahren

Programm-Highlights

09.12.2021  09:15 Uhr – 16:00 Uhr

"Wohnen mit Sozialhilfe und Arbeitslosengeld II (SGB II und SGB XII)

"Angemessenheit von Unterkunftskosten und Heizungskosten" ist immer wieder Gegenstand - nicht nur gerichtlicher -– Auseinandersetzungen. Die von den Ämtern vorgegebene Grenzen zwingen vielfach Leistungsberechtigte, Gelder für die Miete einzusetzen, die eigentlich für den Lebensunterhalt bestimmt sind. Durch die Mietpreisentwicklung ist zustehender…

Zur Veranstaltung
13.12.2021 09:30 Uhr – 15.12.2021 15:00 Uhr

Grundlagen und Praxis der MAV-Arbeit

Grundkurs für alle MAVen

Themen dieses Seminars sind: ? Einführung in Verständnis und Handhabung der Mitarbeitervertretungsordnung ? Erläuterung der wichtigsten MAVO-Inhalte ? Hinweise für die Organisation der MAV-Arbeit ? Kennenlernen von Grundformen der Zusammenarbeit mit dem Dienstgeber: Gespräche, Sitzungen, Verhandlungen ? Erläuterungen der Leitidee ?Dienstgemeinschaft?…

Zur Veranstaltung
10.01.2022 08:00 Uhr – 14.01.2022 12:30 Uhr

SDGs?! Fair leben und handeln in globalen Zusammenhängen.

Im September 2015 wurden auf dem UN-Gipfel in New York die "Sustainable Development Goals" (kurz: SDGs) verabschiedet. Diese - auch Agenda 2030 genannten - SDGs beinhalten 17 Hauptziele mit jeweiligen Unterzielen zur ganzheitlichen und nachhaltigen Entwicklung des Menschen. Wer heute als junger Mensch erwachsen wird, ist stärker als früher gefordert,…

Zur Veranstaltung
Zum Programm

Unser Institut

Die Kommende Dortmund ist das Sozialinstitut des Erzbistums Paderborn. Als Schnittstelle zwischen Kirche und Welt will sie Menschen für das Gerechtigkeitsideal der Katholischen Soziallehre sensibilisieren. Mit ihrem vielfältigen Bildungs- und Tagungsprogramm trägt die Kommende Dortmund Signale für die Gestaltung eines gerechten Miteinanders hinein in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik und treibt so die Diskussion über die ethischen Grundsätze unseres Alltags voran.

Das Tagungshaus

Das Sozialinstitut Kommende Dortmund befindet sich mitten im Stadtteil Dortmund-Brackel. Idyllisch hinter einer alten Bruchsteinmauer inmitten einer Parkanlage gelegen, ist die Kommende heute eine vielbesuchte Bildungsstätte der politisch-sozialen Bildung. Ein engagiertes Team sorgt mit Herz, Verstand und moderner Technik dafür, dass die zahlreichen Seminare, Kunst- und Kulturveranstaltungen reibungslos ablaufen und die Gäste des Hauses einen angenehmen, erlebnisreichen Aufenthalt genießen.

Unsere Inititativen

Dialogforum Führung und Verantwortung

Mehr erfahren

Jugend fördern. Zukunft gestalten. - Die Kommende-Stiftung Dortmund

Mehr erfahren

Giving Europe a Soul - das jugendsoziale Netzwerk in Mittel- und Osteuropa

Mehr erfahren

Auszeichnungen

Hans-Walter Vavrovsky Dialogpreis 2020

Mehr erfahren

Förderpreis Dortmunder Stiftungstag

Mehr erfahren

Konstanzer Konzilspreis 2017

Mehr erfahren

So erreichen Sie uns

Das Sozialinstitut Kommende Dortmund ist eine grüne Oase mitten in der Stadt. Hier verbinden Sie Freiraum und Ruhe für Ihre Veranstaltung mit den Vorteilen der stadtnahen Erreichbarkeit.

Anfahrtsbeschreibung zum Download