Anregende Kunstobjekte und erholsame Natur

In den Räumen der Kommende, in unserer Kapelle und dem Park begegnen unseren Gästen kleine und große Kunstwerke. Sie sind eine Quelle der Inspiration, dienen der wohltuenden Unterbrechung der Tagesarbeit und laden zum Betrachten und Innehalten ein.

Unsere Sammlung umfasst Arbeiten verschiedener Künstlerinnen und Künstler, u. a. Skulpturen von Hildegard Schürk-Fritsch und Bernd Moenikes, ein großes Glaskunstbild von Susanne Precht, ein Denkmal „Johannes XXIII.“ von Thomas Jessen, der auch unsere Kapelle künstlerisch ausgestaltet hat. Im Haus befinden sich Gemälde und Bilder von Ingrid Moll-Horstmann, Annette Kummer, Elisabeth Stark-Reding, Günter Dworak, Wladimir Naumez, Alfred Hrdlicka, Winfried Press, Ansgar Hoffmann.

Gelegenheit zu erholsamen Spaziergängen in den Pausen bietet Ihnen der Kommende-Park mit seinem kleinen Damwild-Gehege. Parkbänke und Ruheplätze laden zum Verweilen ein.