Aktuelles

Für Lehrer(innen): Grundkurs in Katholischer Soziallehre "Rechtsextremismus - Rechtspopulismus"

11. bis 12. Oktober 2018, Schwerte. Die Katholische Soziallehre sei ein machtvolles Geheimnis, behauptet ein Insider. In Kooperation mit dem IRUM Lehrer(innen) bietet die Kommende Dortmund einen Grundkurs in Katholischer Soziallehre an, der sich an Lehrer aller Fachrichtungen wendet, und dieses Geheimnis lüftet. 

Mehr erfahren

„Ja, aber die Ausländer…“ Workshop und Kommunikationstraining zum Kontern von Stammtischparolen

17. November 2018 in Bielefeld. Seit 2015 hat sich die Zahl der in Deutschland ankommenden Geflüchteten sehr verringert. Die Herausforderungen an die Gesellschaft haben sich von der Unterbringung hin zur Integration verlagert. Die Hilfsbereitschaft bleibt hoch, aber auch Ängste nehmen zu. Die Veranstaltung analysiert: Was ist berechtigte Sorge, was auf Verschwörungstheorien basierendes Vorurteil?

Mehr erfahren

Querdenker - Programm Sept. 2018 bis Febr. 2019

Wir sprechen mit Menschen, die Gewohntes in Frage stellen und neue Szenarien für die Zukunft aufzeigen, die kritisieren und Widerspruch provozieren und die doch Hoffnung machen. Es geht um gesellschaftliche Schlüsselthemen. Wir fragen nach: Was sind politische Visionen, was reale Alternativen?

Mehr erfahren

2. Auflage! Sammelband zu Kontroversen der Migrations- und Integrationspolitik (Forum Sozialethik)

Zuflucht – Zusammenleben – Zugehörigkeit? Kontroversen der Migrations- und Integrationspolitik interdisziplinär beleuchtet (Reihe Forum Sozialethik 18), hg. von Andreas Fisch, Myriam Ueberbach, Prisca Patenge, Dominik Ritter, Münster: Aschendorff Verlag, 2017 (24,80 € im Buchhandel; 2. Auflage 2018) 

Mehr erfahren

Gut wirtschaften. Erzbischof Hans-Josef Becker zur Verantwortung von Unternehmern

Ein Sammelband präsentiert die wirtschaftsethischen Reden von Erzbischof Hans-Josef Becker. Die Würdigung durch Prof. Dr. Dirk Sauerland, Lehrstuhl für Institutionenökonomik und Gesundheitspolitik, Universität Witten/Herdecke finden Sie hier auf unserer Website. 

Mehr erfahren

Internationaler Alumnikongress der Sozialakademie in Brüssel zum Thema „Kirche in Europa – Kultur. Identität. Solidarität.“

In Kooperation mit dem Dikasterium für die ganzheitliche Entwicklung des Menschen führte die Kommende Dortmund den 3. Internationalen Alumnikongress der Sozialakademie unter dem Titel „Kirche in Europa – Kultur. Identität. Solidarität.“ durch. 

Mehr erfahren

Forum Sozialethik 2018 „Wirtschaftsethische Herausforderungen“

„‚… neue Leitbilder für den Fortschritt” (LS 194). Wirtschaftsethische Herausforderungen im Horizont Christlicher Sozialethik‘“ ist das Thema des diesjährigen „Forum Sozialethik“ vom 10. bis 12. September 2018.

Mehr erfahren

Kommende-Direktor Prälat Dr. Peter Klasvogt nahm an internationaler Konferenz in Rom teil

Anlässlich des 3. Jahrestages Papst Franziskus’ Enzyklika „Laudato si“ fand vom 5. bis 6. Juli die internationale Konferenz „Energiewandel und die Sorge für unser gemeinsames Haus“ des Dikasteriums für die ganzheitliche Entwicklung des Menschen im Vatikan statt. Kommende-Direktor Prälat Dr. Peter Klasvogt nahm an dieser Umweltkonferenz teil.

Mehr erfahren

Wie reagiere ich am besten auf ausländerfeindliche und populistische Parolen? Einführung mit Trainingselementen

Erzbischof Hans-Josef Becker lädt Ehrenamtliche aus der Flüchtlingshilfe am 8. September zu einem Tag mit Impulsen und Workshops nach Dortmund ein.

Mehr erfahren

Lexikon der MAV in 2. Auflage erschienen

DDr. Richard Geisen, Mitarbeiter der Kommende, hat eine zweite, aktualisierte und wesentlich erweiterte Auflage des bewährten Nachschlagewerks veröffentlicht. Das "Lexikon der MAV für katholische Kirche und Caritas" umfasst 1088 Seiten und kostet 59,90 Euro. Es informiert umfassend über Rechte und Handlungsmöglichkeiten der Mitarbeitervertretung. Zusätzlich stehen ca. 250 Arbeitshilfen für den Online-Zugriff bereit. 

Mehr erfahren

Wachstum, Ungleichheit und das Erstarken der neuen Rechten

Am Donnerstag, den 21. Juni 2018 ist Silke van Dyk ab 19.30 Uhr in der Querdenkerreihe zu Gast. Sie ist Professorin für politische Soziologie in Jena. Sie forscht u. a. zur Postwachstumsgesellschaft. Forderungen nach einer solidarischen Wirtschaft ohne Wachstum sieht sie skeptisch. Noch gehe die Umverteilung von unten nach oben munter weiter. Fragen der Solidarität und sozialen Sicherheit seien dagegen erschreckend häufig mit einer Tendenz zur Renationalisierung verbunden. Wir fragen nach.

Mehr erfahren

Lobbyismus in der Schule - Tim Engartner kritisiert Einfluss der Wirtschaft auf das Schulsystem

Mit deutlichen Worten kritisierte der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler Engartner beim Querdenkerabend in der Kommende die umfangreiche Einflussnahme von bundesdeutschen Unternehmen auf Schule und Unterricht. Sechzehn der zwanzig umsatzstärksten deutschen Unternehmen bieten kostenlose Unterrichtsmaterialien an. Immer mehr Lehrer greifen auf solche Angebote zurück. 

Mehr erfahren