Standpunkte

Logo Stand-Punkt

 

Der Stand•PUNKT ist der sozialethische Kommentar der Kommende Dortmund. Im regelmäßigen Rhythmus beziehen Dozent*innen der Kommende Dortmund Stellung zu aktuellen gesellschaftlichen Themen.  

Julian Beck | 19.01.2023

ChatGPT und die Künstliche Intelligenz – gute KI, böse KI?

Künstliche Intelligenz: gut oder böse? Julian Beck fragt im Stand•PUNKT nach sozialethischen Implikationen von KI. Dabei zieht er einen ungewöhnlichen Gesprächspartner zu Rate.

 

Mehr erfahren
Dr. Andreas Fisch | 03.11.2022

Handel treiben und Demokratien fördern – Darum ist das „Rohstoffprivileg“ zu ändern!

Unbeirrt Handel zu treiben mit autokratischen Regimen schwächt den demokratischen Wandel in diesen Ländern. Warum gerade jetzt das "Rohstoffprivileg" überdacht werden muss, erläutert Dr. Andreas Fisch im Stand•PUNKT.

Mehr erfahren
Dipl.-Theol. Robert Kläsener | 06.10.2022

Religionsunterricht darf nicht neutral sein!

Warum ist es wichtig, die eigene Position als Lehrkraft im Religionsunterricht deutlich zu machen? Und wie der neue „Schwerter Konsent“ dazu beitragen kann, erläutert Robert Kläsener im Stand•PUNKT.

Mehr erfahren
Hannes Groß | 22.09.2022

Alles für die einen und eines für alle

Das neue "Entlastungspaket" - heiß diskutiert ist die sog. einmalige Energiepreispauschale von 300 Euro. Ziel ist es, diejenigen zu entlasten, denen „durch Fahrtkosten ein erhöhter Kostenaufwand in Zusammenhang mit ihrer Einkommenserzielung entsteht und die aufgrund der steigenden Preise stark belastet sind,“ so das Ministerium. Ist das gerecht? Der Direktor des Institutes für Christliche Organisationskultur, Hannes Groß, kommentiert im Stand•PUNKT.

Mehr erfahren
Dipl.-Theol. Claudia Schwarz | 08.09.2022

Medizinische Hilfe: ein Grundrecht für alle!

61.000 Menschen haben keinen Krankenversicherungsschutz - ein Skandal, der auch in der Öffentlichkeit nicht diskutiert wird. Wie können auch Menschen ohne Krankenversicherung einen Zugang zur medizinischen Grundversorgung erhalten? Mit gutem Beispiel voran geht Thüringen, kommentiert Claudia Schwarz im Stand•PUNKT.

Mehr erfahren
Dipl.-Theol. Robert Kläsener | 22.08.2022

Opfern rassistischer Gewalt Gehör verschaffen - zum 30-jährigen Gedenken an Rostock-Lichtenhagen

Vor dreißig Jahren brannte das Sonnenblumenhaus in Rostock-Lichtenhagen. Um die erschreckenden Bilder der Solidarisierung von Anwohner*innen mit Neonazis zu verhindern, muss jeder Einzelne gegen Rassismus eintreten und die Politik sich zwingend der Perspektive der Opfer rassistischer Gewalt annehmen – fordert Robert Kläsener im Stand•PUNKT.

Mehr erfahren
Julian Beck | 21.07.2022

Eine sozialverträgliche Abfederung der steigenden Gaspreise muss umgehend auf den Weg gebracht werden

Nach dem Ende der Wartungsarbeiten bei Nordstream 1 steht fest: das Gas fließt wieder! Aber eben leider auch nur mit ca. 40% dessen, was vereinbart ist, und neben dem täglichen Verbrauch will Deutschland seine Speicher für den Winter füllen. Fest steht deshalb auch: das wird teuer für die Menschen - und das trifft vor allem diejenigen mit geringen Einkommen. Es muss eine "soziale Abfederung" für die nächsten Preiserhöhungen geben, kommentiert Julian Beck im Stand•PUNKT.

Mehr erfahren
Raphael Röwekamp | 28.06.2022

@Bundesregierung: Essen retten – Leben retten!

Die EU und Deutschland suchen nach neuen Exportwegen für Getreide aus der Ukraine. Das ist gut. Doch gleichzeitig landen allein in Deutschland 12 Millionen Tonnen Lebensmittel jedes Jahr im Müll. Ein Gesetz gegen Lebensmittelverschwendung ist überfällig und rettet nicht nur Essen, sondern Leben, meint Raphael Röwekamp im Stand•PUNKT.

Mehr erfahren
09.06.2022

Die Inflationsrate und die Not der Menschen in den sozialen Sicherungssystemen

Warum die Forderung des Diözesancaritasverbandes des Bistums Münster zu einer Erhöhung des Regelsatzes für Sozialhilfe und Arbeitslosengeld II auf mehr als 600 Euro im Monat ein Gebot der Menschenwürde ist, erläutert Burkhard Becker in seinem Stand•PUNKT.  

Mehr erfahren