Kirchliche Dienstgeber*innen

Dienstvereinbarungen mit der MAV konstruktiv verhandeln

Für eine konstruktive Zusammenarbeit ist es uner-lässlich, die Rechtsgrundlagen der MAVO und die Gestaltungsspielräume der einzelnen Bestimmungen zu kennen. Der Abschluss von konstruktiv und ge-meinsam erarbeiteten Dienstvereinbarungen kann diverse Vorteile zeitigen. In diesem Seminar sollen die rechtlich sauberen Grundlagen von Dienstverein-barungen nach der MAVO erläutert werden. Für die praktische Umsetzung soll an Beispielen der Ab-schluss von Dienstvereinbarungen exemplarisch er-läutert werden. Vermittelt werden außerdem ein Überblick über die (möglichen) Themen sowie ein praktischer Einblick in das konkrete Verhandlungsge-schäft. Darüber sollen die großen Chancen, die mit dem Abschluss von Dienstvereinbarungen verbunden sind, aufgezeigt und Lösungsansätze entwickelt wer-den.

Das Ziel des Studientags in Kürze
Dienstgeber(inne)n bekommen an diesem Studientag Rechtsicherheit für eine fehlerfreie Umsetzung der MAVO-Bestimmungen zu Dienstvereinbarungen vermittelt. Hinweise zu klug gestalteten Verhand-lungsprozessen und Fallbeispiele aus der Praxis sol-len die Chancen eines konstruktiven Abschlusses von Dienstvereinbarungen aufzeigen.

Ihre Gesprächspartner*innen sind:
  • Marc Riede