Kirchliche Dienstgeber/innen

Chancen der Digitalisierung im Personalbereich und am Arbeitsplatz

Digitalisierung ist in aller Munde und fester Bestand-teil in allen Unternehmen, auch denen in sozialen und caritativen Einrichtungen. In mehreren Fortbildungen zum Thema „Digitalisierung“ will die Kommende Dortmund das Potenzial dieser Entwicklung für kirch-liche Einrichtungen im Erzbistum Paderborn entde-cken und nutzbar machen. Wie kann eine kirchliche und zugleich unternehmerische Antwort auf den digi-talen Wandel aussehen? Welche Merkmale machen heute und vor allem zukünftig attraktiv am Markt?
Um diese digitale Transformation umzusetzen, be-schäftigt sich dieser Studientag vorrangig mit den beiden Themen der Digitalisierung im Personalbe-reichs beim Finden geeigneter Kandidat(inn)en, Be-werbungen, den zukünftig geforderten Kompetenzen und wie die Digitalisierung diese Prozesse prägt und unterstützen kann. Zweites Schwerpunkt Thema ist der moderne Arbeitsplatz als Herausforderung gera-de für Unternehmen die in Schichten rund um die Uhr Präsenz vorhalten müssen. Die Möglichkeiten der Gestaltung werden aufgezeigt, auch um wirklich neue Ansätze zu erkennen. Innerhalb dieser Prozesse wird der Arbeitgebermarke eine neue Rolle zugewiesen.

Das Ziel des Studientags in Kürze
In diesem Studientag werden die Chancen der Digita-lisierung kritisch und konstruktiv für kirchliche Einrich-tungen in den beiden Bereichen „Digitalisierung im Personalbereich“ und „digitale Möglichkeiten bei der Gestaltung des Arbeitsplatzes“ herausgearbeitet, um neue Umsetzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten aufzudecken. Im Seminar begleiten eingängige Pra-xisbeispiele die Einführung in die Möglichkeiten und Grenzen der laufenden und zukünftigen Digitalisie-rung.

Ihre Gesprächspartner*innen sind:
  • Ruben Dahmen