Arbeitswelt und Sozialpolitik

Grundrente - und jetzt -Online

Ein Online-Fachgespräch zwischen Kirche und Gewerkschaft

„Grundrente wie hoch?“ war die zweithäufigste bei Google eingegebene Wie-Frage im Jahr 2019. (https://trends.google.de/trends/yis/2019/DE/) Die Frage stand noch vor „Wie heißt das Baby von Prinz Harry?“
Am 1. Januar 2021 trat die Regelung zur Grundrente in Kraft.
In einem Online-Fachgespräch laden wir herzlich zur Diskussion um die Grundrente, deren Effekte und Kosten, oder auch über die Chance auf grundlegende Korrekturen im Rentensystem zur Vermeidung von Altersarmut ein.
Dabei wird auch die aktuelle Situation angesprochen: Besonders die Corona-Pandemie wirkt sich, zum Beispiel durch Kurzarbeit, auf die spätere Rente aus. Vertreter aus Gewerkschaften, Kirchen und Wohlfahrtverbänden diskutieren die neue Grundrente.
Programm
bis 09:45 Uhr Anmeldung aller Teilnehmer*innen in BigBluebutton

10:00 Uhr Begrüßung und Einführung in die Tagung

10:15 Uhr Die Grundrente aus Sicht des DGB (Ingo Schäfer)

11:00 Uhr Die Grundrente aus Sicht der KAB (Benedikt van Acken)

11:45 Uhr Pause

12:00 Uhr
bis 13:00 Uhr Diskussion und Austausch

Referenten und Gesprächspartner:
Ingo Schäfer (DGB)
Benedikt van Acken (KAB)
Moderation: Manfred Sträter

Kosten: Die Teilnahme ist kostenfrei
Die Veranstaltung findet Online (BigBlueButton) statt. Wenn Sie sich angemeldet haben, erhalten Sie Ende Januar einen Link mit Zugangscode und weiteren Informationen.

Anmeldung:
Kommende Dortmund
Tel.: 0231 2 06 05-35
Fax.: 0231 2 06 05-80
E-Mail: regina.kister@kommende-dortmund.de

Die Veranstaltung ist eine Kooperationsveranstaltung der Kommende Dortmund und des DGB.

Ansprechpartner Kommende Dortmund: Dipl. Theol. Claudia Schwarz

Ansprechpartner DGB: Klaus Waschulewski

Ihre Gesprächspartner*innen sind:
  • Ingo Schäfer
  • Manfred Sträter
  • Benedikt Van Acken