Dipl.-Theol. Robert Kläsener

Dipl.-Theol. Robert Kläsener, geb. 1984 in Düsseldorf, verheiratet, zwei Kinder; 2004-2010 Studium der Katholischen Theologie, Pädagogik und Wirtschaftswissenschaften in Münster und Rom; 2006-2009 Studentische Hilfskraft im Teilprojekt B6 „Päpstliches Zeremoniell in der Frühen Neuzeit“ des Sonderforschungsbereichs 496; 2007-2010 Mitarbeiter in der außerschulischen Jugendbildung des Hauses Sankt Benedikt in Gerleve.

Seit 2010 Mitarbeiter der Kommende Dortmund; seit April 2016 Leitung der Fachgruppe 2: Arbeit – Bildung – Soziales der Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke e.V.

 

Publikationen

Zwischen unternehmerischer Verantwortung und Greenwashing - eine Best Practice-Perspektive, in: Claudius Bachmann, Alexandra Kaiser-Duliba u.a. (Hg.), Theologie und Wirtschaft – Beiträge zu einer christlich-sozialethisch perspektivierten Wirtschaftsethik (Arbeitstitel), Münster 2020 (im Erscheinen).

(zusammen mit Andrea Keller) Religionssensible politische Bildung für Jugendliche -  Ein Bericht aus der Bildungspraxis, in: Claudia Gärtner, Jan-Hendrik Herbst (Hg.), Kritsch-emanzipatorische Religionspädagogik. Diskurse zwischen Theologie, Pädagogik und Politischer Bildung, Wiesbaden 2020, 557-572.

(zusammen mit Andrea Keller) Auf der Suche nach den Werten und der Seele Europas. Eine sozialethische Praxisreflexion einer europäischen summer school, in: Felix Geyer, Jonas Hagedorn u.a. (Hg.), Europa - verkauft und verführt? Sozialethische Reflexionen zu Herausforderungen der europäischen Integration, Münster 2018, 265-285.