Dienstgemeinschaftstag 2021

Mi, 29. Sep. 2021: Der Dienstgemeinschaftstag 2021 reflektiert die Erfahrungen mit der langanhaltenden Corona-Pandemie und denkt für die Zukunft weiter. Das Gesundheitssystem, die Pflege, Kindertageseinrichtungen, Jugendhilfe und Behinderteneinrichtungen sind auf eine harte Bewährungsprobe gestellt. Wie sollten die Einrichtungen aufgestellt, wie ihre politischen Rahmenbedingungen gestaltet sein, um eine erneute Pandemie (noch) menschenfreundlicher zu bewältigen? Die Gemeinwohlorientierung kirchlicher Einrichtungen muss stärker ins Bewusstsein gehoben, aber auch manches Einrichtungsprofil deutlich geschärft werden.  

Einladungsflyer zum Download (endgültige Fassung)

Zur Anmeldeseite

Ein wichtiger Hinweis: Wir haben die Rückmeldung bekommen, dass viele Einrichtungen sich zur Video-Konferenz mit allen MAV-Mitgliedern und zusammen mit der Leitung gemeinsam in einem Konferenzraum oder sogar angemieteten Raum treffen, um sich gleich austauschen zu können. Wir geben diese Empfehlung gerne weiter und glauben, dass diese Veranstaltung durch diese Zusammenkünfte zu einer außergewöhnlichen Video-Konferenz werden kann!

Programmablauf
9:15 Uhr Begrüßung und Einführung (Dr. Andreas Fisch)

Impuls
„Existenzrelevant! Für den Menschen da, gerade in schwierigen Zeiten."
Erzbischof Hans-Josef Becker, Erzbistum Paderborn

Impuls
„Haltung und Aufgaben der Kirchen in der Pandemie“
Prof. Dr. Heribert Prantl, Chefredakteur der Süddeutschen Zeitung a.D.

Diskussion mit dem Plenum

Pause

Kurzstatements zur Zukunftsausrichtung der verschiedenen Einrichtungen (Kitas, Jugendhilfe, Behindertenhilfe, Altenpflege, Krankenhäuser, Kirche)

Runde 1: Kindertageseinrichtungen, Jugendhilfe, Behindertenhilfe

Kurzstatement zur Zukunftsausrichtung von Kindertageseinrichtungen
Daniela Heimann, ehrenamtlicher Vorstand des Landeselternbeirats NRW e.V., Düsseldorf

Kurzstatement zur Zukunftsausrichtung der Jugendhilfe
Friedhelm Evermann, Vorsitzender der DiAG Jugendhilfe und tätig in der Jugendhilfe St. Elisabeth, Dortmund

Kurzstatement zur Zukunftsausrichtung der Behindertenhilfe
Michael Brohl, langjähriger Leiter der Abteilung Kinder-, Jugend-, Familien- und Behindertenhilfe und Geschäftsführer  der Arbeitsgemeinschaft der Einrichtungen und Dienste der Behindertenhilfe und Psychiatrie beim DiCV Paderborn im Erzbistum Paderborn

Diskussion

Runde 2: Altenpflege, Krankenhäuser

Kurzstatement zur Zukunftsausrichtung der Altenpflege
Marianne Heimbach-Steins, Professorin an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität und Direktorin des Instituts für Christliche Sozialwissenschaften, Münster

Kurzstatement zur Zukunftsausrichtung der Krankenhäuser
Mirella Cacace, Professorin für Gesundheitssystemgestaltung und Gesundheitspolitik an der Katholischen Hochschule Freiburg

Diskussion

Mittagspause

Austausch in Kleingruppen anhand von Leitfragen in den Einrichtungen

Plenum und Abschluss

Kurzstatement "Zur Zukunft der Pastoral nach Corona"
Herbert Haslinger, Professor für Pastoraltheologie, Homiletik, Religionspädagogik und Katechetik an der Theologischen Fakultät Paderborn

15:00 Uhr Ende der Veranstaltung und Ausblick auf den Dienstgemeinschaftstag 2023

 

Ein wichtiger Hinweis: Wir haben die Rückmeldung bekommen, dass viele Einrichtungen sich zur Video-Konferenz mit allen MAV-Mitgliedern und zusammen mit der Leitung gemeinsam in einem Konferenzraum oder sogar angemieteten Raum treffen, um sich gleich austauschen zu können. Wir geben diese Empfehlung gerne weiter und glauben, dass diese Veranstaltung durch diese Zusammenkünfte zu einer außergewöhnlichen Video-Konferenz werden kann!

 

Der Dienstgemeinschaftstag greift kontroverse Themen zwischen Dienstgebern und Mitarbeitervertretungen auf. Ein gutes Tagungssetting soll ermöglichen, diese Anliegen sachlich und ehrlich zu bearbeiten. Das gemeinsame Anliegen bleibt bei allen Interessensunterschieden die gemeinschaftlich zu gestaltende Aufgabe und Zusammenarbeit.