Sozialinstitut
Kommende Dortmund
Brackeler Hellweg 144
D-44309 Dortmund
Telefon 0231 - 20605-0
Telefax 0231 - 20605-80



Impressum
 
Fachbereiche

Einführendes Training: Wie reagiere ich am besten auf ausländerfeindliche und populistische Parolen?

Workshop

im Rahmen des Basistags „jung…geflüchtet…integriert?“ Aspekte eines gelingenden Kinder- und Jugendschutzes im Kontext neuer gesellschaftlicher Herausforderungen, veranstaltet von den drei Landesstellen für Kinder- und Jugendschutz in NRW (AJS, Diakonie, Kath. Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz)

Es handelt sich um eine Wiederholung des Basistags vom Mai in Münster - wegen des großen Zuspruchs!

Flyer zum Download!

Zum Inhalt

Der Referent führt in die Möglichkeiten und Fallstricke ein, in unterschiedlichen Kontexten mit offen geäußerten populistischen und fremdenfeindlichen Parolen so umzugehen, dass daraus konstruktive Gespräche resultieren (können) und Demagogen angemessen Schranken gesetzt werden. Daraus entwickelt wird ein professioneller Umgang in diesen Extremsituationen mit zum Teil aggressiven Auseinandersetzungen.

Der Referent

Dr. theol. Andreas Fisch leitet als Referent für Wirtschaftsethik den gleichnamigen Fachbereich im Sozialinstitut Kommende Dortmund. Ferner war er Gastredner im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sowie Berater des Deutschen Caritasverbandes zu Fragen illegaler Migration und hat diverse Lehraufträge hierzu wahrgenommen (Berlin, Bochum, Dortmund u.a.). Promoviert hat er über humanitäre und wirtschaftliche Aspekte illegaler Migration bei Professor Dr. Dr. Karl Gabriel am Lehrstuhl für Christliche Sozialwissenschaften (Münster).

Sozialinstitut Kommende Dortmund
 
Suche auf der Homepage  
 
 
 
Unternehmerpreis 2018
 
k.punkt. Das Magazin

 

 
Kommende-Stiftung

 
beneCurans

beneCurans

 
Amosinternational
AMOSinternational
 
Praktika in der Kommende

 
Bildungsplattform

 
Bibelkurs24