Sozialinstitut
Kommende Dortmund
Brackeler Hellweg 144
D-44309 Dortmund
Telefon 0231 - 20605-0
Telefax 0231 - 20605-80



Impressum
 
Fachbereiche

Comics/Grafic Novels für junge Erwachsene im Unterricht. Von Flüchtlingen, Randgruppen und Religionen

„Comics/Grafic Novels für junge Erwachsene im Unterricht. Von Flüchtlingen, Randgruppen und Religionen“

Comics, die sich mit der Shoa auseinandersetzen? Comics mit Erfahrungsberichten aus Exerzitien und Diskriminierung wegen des eigenen Glaubens? Comics, die ethische Fragen im Umgang mit Flüchtlingen und Randgruppen aufwerfen? Und das für Erwachsene und auch junge Erwachsene!

Comics lassen sich mit Gewinn und Freude lesen, wenn sie gut gemacht die Möglichkeiten dieses Mediums ausschöpfen. In Deutschland bleibt ein Comic noch ein ungewöhnliches Medium, um sich im Unterricht mit den dort behandelten religiösen Themen auseinanderzusetzen. Wenig bekannt ist, dass bestimmte Comics für Erwachsene sich mittlerweile zu einem ernstzunehmenden Medium gewandelt haben. Die Verlage sprechen dann gerne von „Graphic Novels“, um sich vom Kinderbilderbuch-Image abzuheben.

In diesem Workshop führt der Referent ein, welche Auswahl an Comics sich zum Themenfeld „Flüchtlinge, Randgruppen, Religionen“ anbietet, aber auch wie man schlecht gemachte von qualitativ guten Comics unterscheidet. Es wird die eigene Bildsprache der sogenannten „sequenziellen Kunst“ entschlüsselt, um angemessen mit diesem Medium arbeiten zu können.

Referent:                     Dr. Andreas Fisch, Kommende Dortmund

Ort:                              Didacta - die Bildungsmesse, Köln

Sozialinstitut Kommende Dortmund
 
Suche auf der Homepage  
 
 
 
Unternehmerpreis 2018
 
k.punkt. Das Magazin

 

 
Kommende-Stiftung

 
beneCurans

beneCurans

 
Amosinternational
AMOSinternational
 
Praktika in der Kommende

 
Bildungsplattform

 
Bibelkurs24