Sozialinstitut
Kommende Dortmund
Brackeler Hellweg 144
D-44309 Dortmund
Telefon 0231 - 20605-0
Telefax 0231 - 20605-80



Impressum
 
Unser Haus

die Skulptur Wagen

Eine ruhige Stufung von auf- und absteigenden Linien, nur in der mittleren Strebe unterbrochen, sodass eine Spannung zwischen rechts und links, oben und unten entsteht. Die Konstruktion trägt sich selbst, aber umfasst eine Leere, eine Lücke in ihrer Mitte, die auch als das eigentliche Kraftzentrum verstanden werden kann.

Der Wagen hat die Form einer Leiter. Es geht um Bewegung: Stufen erklimmen, Räume erschliessen, den Horizont erweitern – im wörtlichen wie im übertragenen Sinn. Auch die Idee der Himmelsleiter klingt an. Von der Leere im Zentrum scheint der Funke auszugehen, der den Menschen zu seinem Tun anspornt.


Die Texte stammen von Siegfried Gohr und Bettina Rosenburg (jeweils oberer bzw. unterer Text).



Der "Wagen" dient als wiederkehrendes Bidlmotiv für die Einladungen zum

Kommende-Forum:
Wirtschaft - Gesellschaft ­- Politik

Aktuelle Ereignisse - hochkarätige Referenten -
wirtschaftspolitische Hintergrundinformationen

Das Titelbild der Reihe Kommende-Forum "Wirtschaft – Gesellschaft – Politik" zeigt die Skulptur ‚Wagen‘  des Künstlers Johannes Dörflinger.  Der Wagen hat die Form einer Leiter. Es geht um Bewegung: Stufen erklimmen, neue Räume erschließen, den Horizont erweitern... 

Anliegen dieser Reihe ist es, unterschiedliche Perspektiven und kontroverse Standpunkte zu präsentieren, um Fakten und Zusammenhänge hinter pauschalen Vereinfachungen zu erkennen. Den eigenen Horizont erweitern, um Weitblick zu bekommen.
Den eigenen Standpunkt finden, um zielgerichtet zu handeln.

Bisherige und kommende Veranstaltungen finden Sie hier!

Künstler: Johannes Dörflinger, Konstanz

Sozialinstitut Kommende Dortmund
 
Suche auf der Homepage  
 
 
 
Unternehmerpreis 2018
 
k.punkt. Das Magazin

 

 
Kommende-Stiftung

 
beneCurans

beneCurans

 
Amosinternational
AMOSinternational
 
Praktika in der Kommende

 
Bildungsplattform

 
Bibelkurs24