Sozialinstitut
Kommende Dortmund
Brackeler Hellweg 144
D-44309 Dortmund
Telefon 0231 - 20605-0
Telefax 0231 - 20605-80



Impressum
 
Home

„weltbewegend“ CROSS CULTURE YOUTH MEETING

Plakat Streetlight Berlin, 19.08.2015. Vom 24. bis 31. August 2015 veranstaltet das jugendsoziale Netzwerk socioMovens unter dem Titel „weltbewegend“ ein CROSS CULTURE YOUTH MEETING in Berlin, an dem 120 Jugendliche aus Polen, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Rumänien und Deutschland teilnehmen.

Das jugendsoziale Netzwerk socioMovens ist eine kirchliche Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hat, Jugendliche aus Mittel- und Osteuropa für die soziale Dimension der Gesellschaft zu sensibilisieren und zu praktischer Solidarität und sozialem Engagement anzuleiten.

In Berlin werden die Jugendlichen an zwei Tagen in mehreren sozialen Einrichtungen die Begegnung mit Obdachlosen, Flüchtlingen und sozial Benachteiligten suchen und mit ihnen ins Gespräch kommen. Zu diesen Einrichtungen gehören z.B. der Migrationsdienst, die Bahnhofsmission oder die Ambulante Wohnungslosenhilfe.

Seit 2013 führt socioMovens e.V. in Partnerschaft mit dem Sozialinstitut Kommende Dortmund und zusammen mit Akteuren vor Ort Jugendprojektwochen für Schülerinnen und Schüler in Mittel- und Osteuropa durch, die unter dem Motto „Gemeinsam die Zukunft gestalten – engagiert für eine menschenwürdige Stadt“ stehen. Hier machen die Jugendlichen eine intensive Gemeinschaftserfahrung und erlernen anhand der Projektthemen die konkrete Bedeutung christlicher Werte wie Respekt, Toleranz und Gerechtigkeit.

Nun steht in Berlin ein großes Highlight für alle beteiligten Jugendlichen der Projektwochen an: Sie sind zu einem CROSS CULTURE YOUTH MEETING nach Berlin eingeladen. An zwei Tagen werden sie in sozialen Brennpunkten der Stadt die Begegnung mit Obdachlosen, Flüchtlingen und sozial Benachteiligten suchen. Begleitend nehmen sie im Deutschen Bundestag an einer Internationalen Sozialkonferenz zur Armutsmigration in Europa teil.

Den Abschluss und Höhepunkt findet das CROSS CULTURE YOUTH MEETING mit dem Musical STREETLIGHT der internationalen Performance Group GenRosso (Italien). Dieses Musical ist als ein Projekt zur Gewaltprävention angelegt und wird mit den Künstlern von GenRosso und den Jugendlichen über drei Tage in Workshops gemeinsam erarbeitet. GenRosso hat dieses EU-geförderte Musikprojekt unter dem Titel „Stark ohne Gewalt“ bereits an vielen Schulen in Deutschland mit großem Erfolg durchgeführt. Die öffentliche Aufführung erfolgt am Samstag, 29. August 2015 um 18.00 Uhr im Studio des Berliner Admiralspalastes vor Berliner Publikum und Personen aus den zuvor besuchten sozialen Einrichtungen.

Das CROSS CULTURE YOUTH MEETING des socioMovens e.V. wird veranstaltet von der Kommende Dortmund, dem Sozialinstitut des Erzbistums Paderborn. Kooperationspartner sind der Diözesancaritasverband Berlin, die Fazenda da Esperança, ein internationales Projekt der Suchthilfe und Drogenprävention, und die Kommende-Stiftung beneVolens.

Das internationale Begegnungstreffen konnte dank der großzügigen finanziellen Unterstützung durch Evonik Industries geplant und realisiert werden.

Weitere Informationen zum CROSS CULTURE YOUTH MEETING finden Sie auf der Website von socioMovens: www.sociomovens.net.

Einladungsflyer als pdf zum Download.

Sozialinstitut Kommende Dortmund
 
Suche auf der Homepage  
 
 
 
Unternehmerpreis 2018
 
k.punkt. Das Magazin

 

 
Kommende-Stiftung

 
beneCurans

beneCurans

 
Amosinternational
AMOSinternational
 
Praktika in der Kommende

 
Bildungsplattform

 
Bibelkurs24