Sozialinstitut
Kommende Dortmund
Brackeler Hellweg 144
D-44309 Dortmund
Telefon 0231 - 20605-0
Telefax 0231 - 20605-80



Impressum
 
Home

8. Unternehmertag der Kommende Dortmund mit Erzbischof Becker und Prof. Dr. Gesine Schwan

v.l.: Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Jürgen Reineke, Bank für Kirche und Caritas Paderborn, Martin Wilde, Bund Katholischer Unternehmer, Erzbischof Hans-Josef Becker, Prof. Dr. Gesine Schwan und Prälat Dr. Peter Klasvogt, Kommendedirektor.Kommende Dortmund Orientierung am Gemeinwohl

Die Politikwissenschaftlerin und Präsidentin der Humboldt-Viadrina School of Governance in Berlin griff einen Gedanken auf, den Erzbischof Becker zuvor in seiner Predigt in der Dortmunder Propsteikirche ausgeführt hatte. Jesu Dienst an den Menschen sei ein eindrucksvoller Beleg für sein Sorgen und Kümmern, erläuterte der Erzbischof. Die Kultur des „Sich-Kümmerns“ um die Beschäftigten und insgesamt um eine verantwortungsvolle Unternehmensführung sei zentral für eine humane Gesellschaft. Es wachse inzwischen die Einsicht, dass es auch betriebswirtschaftlich lohnend sei, wenn sich ein Unternehmen um seine Mitarbeiter kümmere. „Wir sind durch eine Periode der Marktradikalität gegangen, die viele Bereiche des Lebens erreicht hat“, kritisierte die frühere Kandidatin um das Amt des Bundespräsidenten. Dies gelte es zu überwinden und zu einer Kultur der Gemeinsamkeit zurück zu kehren.

Zu Beginn hatte Erzbischof Becker die Orientierung wirtschaftlichen Handelns am Gemeinwohl hervorgehoben: „Die Katholische Soziallehre vertritt die Auffassung, dass die Wirtschaft erst dann ihr höchstes Ansehen gewinnt, wenn man die wirtschaftlichen Ziele in ihrer Funktion für ein gelingendes Zusammenleben und für das Gemeinwohl versteht.“

Im Folgenden nannte er Beispiele, woran sich dies messen lasse. So gehe es darum, Verantwortung für Zulieferketten und Subunternehmer zu übernehmen. Erzbischof Becker erinnerte hier auch an das Unglück in einer Produktionsstätte für Kleidung in Bangladesch vor etwas mehr als einem Jahr: „Der Einsturz ist uns nicht so fern, wie es den Anschein haben könnte, denn dort werden die bekannten Marken hergestellt, die in den hiesigen Geschäften und Einkaufsstraßen zum Shoppen locken.“

Darüber hinaus nannte der Paderborner Erzbischof als Beispiele für eine Orientierung am Gemeinwohl, wenn vorurteilsfrei Migranten, Ältere und Frauen eingestellt würden, das Unternehmen faire Löhne, gerade im unteren Lohnniveau zahle und die Schöpfung und den Klimaschutz achte.

Unternehmen, die in dieser Weise nachhaltig wirtschaften, werden von der Kommende Dortmund und der Bank für Kirche und Caritas alle zwei Jahre mit dem Unternehmerpreis „Erfolgreich nachhaltig“ geehrt. Beim Unternehmertag wurde der Preis in diesem Jahr an die Bäckerei Kanne aus Lünen für ihr vorbildliches Energieeffizienzkonzept verliehen. Den Sonderpreis „Kirchliche Arbeitgeber“ erhielt die „St. Gereon Sozialdienste gGmbH“ für ihr Konzept gegen den Mangel an Pflegedienstkräften.

Sozialinstitut Kommende Dortmund
 
Suche auf der Homepage  
 
 
 
Unternehmerpreis 2018
 
k.punkt. Das Magazin

 
Kommende-Stiftung

 
beneCurans

beneCurans

 
Amosinternational
AMOSinternational
 
Praktika in der Kommende

 
Bildungsplattform

 
Bibelkurs24