Sozialinstitut
Kommende Dortmund
Brackeler Hellweg 144
D-44309 Dortmund
Telefon 0231 - 20605-0
Telefax 0231 - 20605-80



Impressum
 
Home

Profit mit guten Gewissen erwirtschaften

Mit ethisch einwandfreien Strategien Gewinn mit gutem Gewissen machen? Zum Neujahrs­ empfang hatten der Arbeitskreis Burbacher Unternehmer und das Forum Wirtschaft Neunkirchen kürzlich Dr. Andreas Fisch zu Gast, den Referenten  für Wirtschaftsethik des Sozialinstituts Kommende in Dortmund. Dr. Fisch zeigte auf, welche ungeahnten Möglichkeiten das Thema .Ehrbarkeit" heute für Unternehmer aufwerfen kann. Er demonstrierte. an­ gelehnt an das Konzept .Gesellschaftlicher Verantwortung von Unternehmen", welche Möglichkeiten Unternehmer haben, ihren Betrieb auf ein faires Miteinander mit Mitarbeitern und Zulieferern, Kunden und Gesellschaft auszurichten.
So binden und gewinnen manche Unternehmen geschätzte und gesuchte Mitarbeiterinnen durch eine bessere Vereinbarkeit von pflegerischen und familiären Anforderungen mit beruflichen Vorgaben. Anhand vieler Beispiele konnte Dr. Fisch aufzeigen, welche Optionen Unternehmer in der Gestaltung ihres Kerngeschäfts haben, um ehrbar Gewinn zu erwirtschaften. Kunden in westlichen Ländern würden zunehmend auf Reputation und Engagement von Unternehmen bei ihrer Konsumentscheidung achten. In vielen unternehmerischen Fragen einer globalen und sich dynamisch verändernden  Welt seien ethische Sensibilität und Innovation des Unternehmers gefragt, um betrieblichen Herausforderungen und zugleich gesellschaftlichen Problemen zu begegnen. Als lobenswertes Beispiel führte Dr. Fisch die erfolgreiche Ausbildung von vermeintlich schwierigen Jugendlichen in Berufen an, die vorher unter Auszubildenden-Mangel gelitten haben. Weitere Unternehmen, darunter auch solche aus Burbach, wurden wegen ihrer strategischen Maßnahmen zum Umweltschutz, zur Burnout-Prävention und Gesundheitsmaßnahmen  für ein gutes Arbeiten bis zum Rentenalter gewürdigt. Wer Wertorientierung verankern wolle, sollte nicht allein auf Tugend setzen, sondern Vorgaben verbindlich in die Abläufe des betrieblichen Alltags einbinden. In der Diskussion brachten Unternehmer ein, dass sie etwa unter den Zwängen der Automobilindustrie nur einen geringen ethischen Handlungsspielraum sähen. Auch die Frage, welche Schwierigkeiten und Chancen es im globalen, weitgehend ungeregelten  Handel gibt. um ehrbar Gewinn zu erwirtschaften, beschäftigte die Gemüter.
(Siegener Zeitung 24.01.2013)

Informationen zum Unternehmerpreis 2014 finden Sie hier

 

Sozialinstitut Kommende Dortmund
 
Suche auf der Homepage  
 
 
 
Unternehmerpreis 2018
 
k.punkt. Das Magazin

 

 
Kommende-Stiftung

 
beneCurans

beneCurans

 
Amosinternational
AMOSinternational
 
Praktika in der Kommende

 
Bildungsplattform

 
Bibelkurs24