Sozialinstitut
Kommende Dortmund
Brackeler Hellweg 144
D-44309 Dortmund
Telefon 0231 - 20605-0
Telefax 0231 - 20605-80



Impressum
 
Home

Für Lehrer(innen): Grundkurs in Katholischer Soziallehre "Gerechtigkeit in der Steuerpolitik?"

19.-20. Oktober 2017, Schwerte. Die Katholische Soziallehre sei ein machtvolles Geheimnis, behauptet ein Insider. In Kooperation mit dem IRUM Lehrer(innen) bietet die Kommende Dortmund einen Grundkurs in Katholischer Soziallehre an, der sich an Lehrer aller Fachrichtungen wendet, und dieses Geheimnis lüftet. Unter anderem soll der Kurs die Umsetzung des Leitbilds für Katholische Schulen unterstützen.
> mehr
 

"Verbietet das Bauen!"

Mit dieser provozierenden Auffforderung löst der Buchautor und Blogger Daniel Fuhrhop immer wieder kreative, aber auch kontroverse Diskussionen aus. Am Donnerstag, den 23. Februar, ist er in der Querdenkerreihe zu Gast. Das Thema des Abends lautet: "Gegen Neubauten - Wohnraum sinnvoll verteilen und Städte umgestalten". Daniel Fuhrhop wird im Interview und anschließend in der offenen Diskussion zu seinen Thesen Rede und Antwort stehen.
> mehr
 

Bildungsurlaub: „Der Steinkohlenbergbau - eine prägende Kraft für die Zukunft der Arbeitskultur und des Ruhrgebiets!?“

Mit dem Auslauf des Steinkohlenbergbaus 2018 geht eine Ära der Industriegeschichte zu Ende, die in der Vergangenheit die Menschen und die Landschaft des Ruhrgebiets maßgeblich geprägt hat. In fünf Exkursionen werden wir uns „vor Ort“ begeben, um die Entwicklung der Arbeitswelt der Bergleute und die heutigen Ausprägungen der Bergbau-Kultur kennenzulernen. Was aber wird in Zukunft vom kulturellen Erbe des deutschen Steinkohlenbergbaus bleiben?
> mehr
 

Staat im Ausverkauf - wohin treibt die Republik?

Am Donnerstag, den 26. Januar, ist der Privatisierungskritiker Tim Engartner beim ersten Querdenker-Abend 2017 zu Gast. Seine These: Die Privatisierung öffentlicher Einrichtungen kommt die Steuerzahler meist teuer zu stehen, führt vielfach zu sinkender Qualität und kostet Arbeitsplätze. Wir fragen nach und diskutieren über Alternativen
> mehr
 

Informationstage für die neue AVR-Entgeltordnung zur Pflege

Am 1. Januar trat eine neue Entgeltordnung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pflege in Kraft, nach der nun alle Mitarbeiter eingruppiert werden. Die MAV ist an diesem Vorgang zu beteiligen. Dazu sollen Wissen und Handwerkzeug vermittelt werden.
> mehr
 

Fünf Querdenker-Abende im ersten Halbjahr 2017

Tim Engartner, Autor des Buches "Staat im Ausverkauf?" spricht am 26. Januar über die Folgen der Privatisierung öffentlicher Einrichtungen, von kommunalen Versorgungs-unternehmen bis zu den Autobahnen. Am 23. Februar diskutiert Daniel Fuhrhop mit Richard Geisen und den Besuchern über Stadtplanung und eine gerechte Verteilung des vorhandenen Wohnraums. "Grünes Wachstum - aus kontrollierten Raubbau?" lautet der Titel am 23 März.
> mehr
 

Aktuelle Angebote für kirchliche Dienstgeber/innen 2017

Hier finden Sie die Angebote für kirchliche Dienstgeber/innen
> mehr
 

Gespräch über Arbeit, Ausbildung und Integration

Bei dem jährlichen Austausch der Leiterinnen und Leiter der Arbeitsagenturen mit Erzbischof Hans-Josef Becker ging es vor allem um die Integration von Flüchtlingen, Langzeitarbeitslosen und geringqualifizierten Jugendlichen in den Arbeitsmarkt.
> mehr
 

Von „intelligenten Regalen“ und „maschineller Verantwortung“ – Kommende-Forum zur Digitalisierung

Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf die Arbeitswelt und den Menschen? Zu diesem Thema diskutierten der Dortmunder Logistiker Prof. Michael ten Hompel und der Bochumer Sozialethiker Prof. Joachim Wiemeyer beim "Kommende-Forum" am 13. Dezember 2016.
> mehr
 

Dienen gemeinnützige Stiftungen vor allem den Reichen und Mächtigen? Zum Kommende-Gespräch vom 8. Dezzember

Unternehmensnahe Stiftungen, so der Volkswirt und Journalist Matthias Holland-Letz , verfolgen in großem Umfang politische und ökonomische Eigeninteressen. Das schließe einen gemeinnützigen Stiftungszweck nicht aus. Doch sei das Ausmaß der Verquickung mit eigenen Vorteilen auf Kosten der Steuerzahler in der Regel nicht transparent. Bei aller Kritik plädierte der Gesprächsgast beim Querdenker-Abend in der Kommende für eine differenzierte Bewertung bei den verschiedenen Stiftungsarten.
> mehr
 
Seite 1, Artikel 1 - 10
Sozialinstitut Kommende Dortmund
 
Suche auf der Homepage  
 
 
 
k.punkt. Das Magazin

 
Kommende-Stiftung

 
beneCurans

beneCurans

 
Amosinternational
AMOSinternational
 
Praktika in der Kommende

 
Bildungsplattform

 
Bibelkurs24

 
Unternehmerpreis 2016